Wir meinen: Musik sollte nicht dem Militär und dem Krieg dienen, sondern dem Frieden, der Abrüstung und Völkerverständigung.


Musikkorps sind laut Bundeswehr-Website eine Brücke zur Bevölkerung. Die Bundeswehr-Bigband wird als musikalische "Geheimwaffe" gepriesen. Die Musikkorps der Bundeswehr unterstützen militärische Zeremonien und sorgen bei Auslandseinsätzen für gute Stimmung unter den Soldaten.

Die Kosten: Die Musikkorps kosten mindestens 50 Mio Euro/Jahr. Dieses Geld fehlt in unseren Schulen, in der Pflege u.s.w.

 

Unselige Tradition: Die Musikkorps stehen in nahezu ungebrochener Tradition zu den Militärmusik-Kapellen vergangener Jahrhunderte.


Image-Werbung im Gotteshaus: Besonders sind wir gegen die pro Jahr etwa 100 Militärkonzerte in Kirchen. Was hätte Jesus Christus dazu gesagt, dass in seinem Haus Image-Werbung für das Militär gemacht wird?


Siegburg 1957
Siegburg 1957
Panzergrenadierbrigade 37 Schloss Friedensstein, Gotha
Panzergrenadierbrigade 37 Schloss Friedensstein, Gotha


Die Bundeswehr-Militärmusik ist laut eigenem Selbstverständns (siehe Bw-Website) immer auch Werbung für die Bundeswehr.


Hier: Aus der Antwort der Bundesregierung vom 15.11.2019 auf die Kleine Anfrage der Fraktion der LINKEN im Bundestag:


Dieses youtube-Video enthält zwar auch verkürzte Kapitalismus-Kritik - das stimmt - aber auch viel Richtiges.