Wir meinen: Musik sollte nicht dem Militär und dem Krieg dienen, sondern dem Frieden, der Abrüstung und Völkerverständigung.


Musikkorps sind laut Bundeswehr-Website wie eine Brücke zur Bevölkerung. Die Bundeswehr-Bigband sei eine "musikalische Geheimwaffe".

Die Bw-Musikkorps unterstützen militärische Zeremonien und sorgen bei Auslandseinsätzen für gute Stimmung unter den Soldaten.


Die Kosten: Die Musikkorps kosten mindestens 50 Mio Euro/Jahr. Dieses Geld fehlt in unseren Schulen, in der Pflege u.s.w.

 

Unselige Tradition: Die Musikkorps stehen in nahezu ungebrochener Tradition zu den Militärmusik-Kapellen vergangener Jahrhunderte.


Image-Werbung im Gotteshaus. Wir protestieren gegen die pro Jahr etwa 100 Militärkonzerte in Kirchen. Was hätte Jesus Christus dazu gesagt, dass in seinem Haus Werbung für das Militär gemacht wird?


Siegburg 1957
Siegburg 1957
Panzergrenadierbrigade 37 Schloss Friedensstein, Gotha
Panzergrenadierbrigade 37 Schloss Friedensstein, Gotha


Die Bundeswehr-Militärmusik ist laut eigenem Selbstverständns (siehe Bw-Website) immer auch Werbung für die Bundeswehr.


Hier: Aus der Antwort der Bundesregierung vom 15.11.2019 auf die Kleine Anfrage der Fraktion der LINKEN im Bundestag:


Dieses youtube-Video enthält zwar auch verkürzte Kapitalismus-Kritik - das stimmt - aber auch viel Richtiges.